Gerne Elternsein ohne auszurasten

Einkaufen mit Clara war schon immer eine Risikosituation. Spätestens in Kassennähe ging es los mit dem Gequengel: „Schoko haben, Schoko haben!“ Ein „Nein“ ihrer Mutter Heike und in Sekunden schnelle konnte Clara ihre Stimme auf Schrillton stellen bis sie mit hochrotem Kopf sich auf den Boden schmiss und wutentbrannt herumtobte. In der Warteschlange wurde über das „unmögliches Kind“ getuschelt, und die missbilligenden Blicke gehörten der Mutter. Heike weiß sich nicht zu helfen, kauft den Schokoriegel und fühlt sich einfach nur mies.

 

Clara motzt immer noch, wenn es zum Bezahlen an die Kasse geht. Seltener allerdings und weniger ausdauernd. Sie hat gelernt: Schokoriegel bekomme ich nicht durch Schreien. Und Heike hat gelernt: Nein muss wirklich Nein heißen. Diese Beharrlichkeit hat Heike gezielt mit PEP, dem Positiven Erziehungs-Programm geübt, das den Eltern den gelassenen Umgang mit ihrem Nachwuchs beibringt. PEP setzt in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern an und verspricht Abhilfe bei Problemen von Ängsten bis Zubettgehen

Die nächsten Termine:

werden rechtzeitg bekannt gegeben

 

 

Der Kurs findet statt bei mindestens 3 Anmeldungen.

Bitte sprechen Sie mich an.

Nähere Informationen zur Anmeldung, Kosten und Buchbeschaffung erhalten Sie

 

> über 0271-62223

> info@ev-familienzentrum-kunterbunt.de

> oder persönlich bei Dagmar Eilert im Familienzentrum „Kunterbunt“

 

 

Flyer zur Anmeldung  liegen im Kindergarten aus