Liebe Sonnenkäfer,

In den letzten Wochen ist der Frühling bei uns eingezogen.

Gemeinsam mit den Kindern haben wir für unseren Garten auf ihren Wunsch hin Gurken und Radieschen angesetzt, welche wir nach dem Frost gemeinsam in unsere Hochbeete einpflanzen möchten.

Mit einer Papiertopfpresse haben die Kinder aus Zeitungen kleine Anzuchttöpfchen erstellt und diese mit Anzuchterde und den Samen gefüllt. Hier könnt ihr sehen wie sie herangewachsen sind.

 

         
       

 

 

Die Kinder kümmern sich täglich darum, dass die Pflänzchen gegossen werden. J

 

Über das Pflanzen sind wir mit den Kindern ins Gespräch über Frühlingsblumen gekommen.

Wir haben thematisiert was sich im Frühling in der Natur verändert und welche Tiere man entdeckt. Daraufhin haben wir nach Beobachtung der Natur, Schmetterlinge gefaltet, Blumen aus Wolle gestaltet und Tulpen geprickelt.

Uns großen Sonnenkäfern ist im Außengelände aufgefallen, dass die Kinder gerne bunte Blumen pflücken. Dadurch kamen wir ins Gespräch über die Wichtigkeit der Blumen für die Tiere in der Natur.

Besonders in den Fokus genommen haben wir dabei die Biene. Wir haben die Biene Sonja kennengelernt, die uns Erlebnisse aus ihrem Leben berichtete. ( Der Link zur Geschichte)

https://www.kinder-alles-fuer-kids.com/kinder-geschichten/kurzgeschichte-kleine-biene.html

Anschließend haben wir mit den Kindern aus Korken kleine Bienen gebastelt.

Mit allen Kreativangeboten ist unser Thementisch zum Frühling entstanden. Könnt ihr zuhause alles entdecken? J